one week ago

cravingKILLER eindelijk TERUG! Dan moet niemand hier nog voor zingen😉😂 https://t.co/0ZrfNRb3dx

 

Koffeinfrei – einfach besser!

GingerLove, koffeinfrei und dennoch ein Muntermacher!

Koffein ist in Kaffee, Tee und Kokosnüssen, aber auch in anderen Pflanzen sowie Saaten enthalten. Koffein ist anregend und soll auch bei manchen Beschwerden eine lindernde Wirkung haben. Die Vorteile wiegen allerdings die Nachteile nicht auf.

Was sind die Vorteile koffeinfreier Getränke?

Koffeinfreie Getränke beeinträchtigen nicht die Nachtruhe. So können Sie sämtliche Schlafphasen durchlaufen, bevor Sie am nächsten Morgen frisch und ausgeruht erwachen. Außerdem bleibt Ihr Cortisolspiegel intakt. Eine Cortisol-Zunahme führt zu Heißhunger und dem Bedürfnis nach Kohlenhydraten. Eine Folge ist das gefürchtete, gesundheitsgefährende Bauchfett. Koffeinfreie Getränke sorgen auch für einen normalen Blutdruck.

Menschen, die einerseits an Schlaflosigkeit leiden und andererseits gerne Kaffee trinken, können jedoch geholfen werden. Denn Wissenschaftler haben einen Kaffeestrauch entdeckt, dessen Bohnen koffeinfrei sind. Es handelt sich um eine äthiopische Arabica-Kaffee-Variante.

Wie werden Kaffeebohnen entkoffeiniert?

Die grünen und ungerösteten Bohnen werden unter Einwirkung von Wasser durchlässig gemacht. Anschließend gibt es zwei unterschiedliche Verfahren:

– Mit einem Lösungsmittel – Methylchlorid, Dichlormethan oder Ethylacetat – wird das in den Bohnen enthaltene Koffein herausgelöst. Dieses Verfahren muss mehrmals wiederholt werden.

– Extraktion mittels Aktivkohle und Trocknung.

Viele Menschen zögern noch, koffeinfreien Kaffee zu trinken, weil bei der Entkoffeinierung chemische Stoffe eingesetzt werden. Die zulässige Menge der Lösungsmittel ist allerdings vollkommen ungefährlich. Um einen gesundheitlichen Schaden zu riskieren, müsste man täglich 6 Millionen Tassen Kaffee trinken!

Aber so ungefährlich koffeinfreier Kaffee auch sein mag – es gibt zahlreiche noch gesündere Alternativen. Dazu gehört beispielsweise Rooibostee. Er enthält auch wenig Teein und der Geschmack ähnelt dem von schwarzem Tee. Ein anderer gesunder Tee ist Ingwertee. Der anregende Tee GingerLove von Lombardia ist koffeinfrei und hat – unserer Meinung nach – geschmacklich viel mehr zu bieten als die üblichen Teesorten. Unser Urteil: garantiert einen Umweg wert!


Lombardia